Urbane Mobilität

Die Digitalisierung der persönlichen Mobilität ist ein entscheidender Beitrag zur flächendeckenden Akzeptanz komplementärer klimafreundlicher Mobilitätsangebote und deren Verknüpfung mit bestehenden Mobilitätssystemen wie Bus und Bahn. Anmeldung, Buchung und Abrechnung sind heute in der Regel anbieterspezifisch gelöst, so dass sich die Komplexität und der Aufwand für den Nutzer unnötig erhöht. Im Extremfall muss man sich bei jedem Mobilitätsdienstleister erneut mit einer Fülle persönlicher Daten anmelden.

Doch es ginge auch anders!
Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine digitale Brieftasche („Wallet“) auf Ihrem Smartphone, in der Sie sowohl Ihre digitale Monatskarte für den ÖPNV, als auch Ihren digitalen Führerschein für das Carsharing, eine digitale Bankkarte und ihren digitalen Personalausweis hätten. Sie könnten einfach, flexibel und rechtssicher von der Straßenbahn auf das Leihfahrrad oder das E-Auto umsteigen. Einen solchen Use Case entwickelt aktuell die Firma KAPRION Technologies GmbH mit den Mobilitätsanbietern DVB AG, LVB GmbH, Mobility Center GmbH (teilAuto) und nextbike GmbH im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Schaufensterprojekts ID-Ideal. 

ID-Ideal folgt der Vision, durch selbstsouveräne digitale Identitäten (SSI) und durch Mechanismen für digitales Vertrauen einen rechtssicheren digitalen Raum (TrustNet) herzustellen. Die Anwendung des ID-Ideal Trust Frameworks auf urbane Mobilitätsszenarien zielt insbesondere auf das Zusammenspiel von kommunalen und privatwirtschaftlichen Mobilitätsdiensten. KAPRION entwickelt mit Unterstützung seiner Partner eine universell einsetzbare, hardware-kryptografisch gestützte Lösung in einer Android App zur sicheren Abbildung verschiedenster Nutzungsberechtigungen im Mobilitätsumfeld. Auf Basis der User Stories im Customer-Life-Cycle für ÖPNV, Carsharing und Bikesharing werden bestehende Geschäftsprozesse angepasst, so dass insbesondere das initiale Onboarding (mit den bisher erforderlichen Anmeldedaten wie z.B. Name, Adresse, Zahlungsmittel) wesentlich verkürzt und vereinfacht und somit die Akzeptanz umweltfreundlicher Mobilitätsalternativen erhöht wird. Die praktische Erprobung erfolgt anschließend im Rahmen umfangreicher Feldtests in Dresden und Leipzig.

KAPRION Technologies GmbH

Wir sind Ihr Spezialist für die Automatisierung kooperativer Geschäftsprozesse. Mit unserer KAPRION Plattform verbinden wir seit 2014 Geschäftsabläufe kooperierender Unternehmen insbesondere im Mobilitätsumfeld.

Die KAPRION Plattform automatisiert die Steuerung der Geschäftsabläufe und die Überwachung der Abarbeitung. Wir können auf Erfahrungen in eTicket-Projekten des Öffentlichen Personen-Verkehrs über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren zurückblicken.

Die in unserer KAPRION Plattform enthaltenen Funktionen stellen wir für unsere Kunden als „Software as a Service“ bereit. Um die Bereitstellung und den Betrieb von Servern, die Sicherung von Daten, die Überwachung des Betriebs und die Wartung der Software kümmern wir uns. Ebenso übernehmen wir die Integration der vorhandenen Client- und Server-Systeme in das KAPRION-Netzwerk. Die Entwicklung und Integrierung kundenspezifischer Adapter-, Prozess- und Anwendungs-Services gehört selbstverständlich mit zu unseren Angeboten. Die Funktionen unserer KAPRION Plattform werden bereits seit mehreren Jahren von Unternehmen des öffentlichen Personenverkehrs produktiv genutzt. Dabei verbindet die KAPRION Plattform die Geschäftsprozesse vieler Unternehmen so miteinander, dass die Fahrgäste die fortlaufende Nutzung des Öffentlichen Personen-Verkehrs so wahrnehmen, erleben und honorieren, als würden alle Dienstleistungen von einem einzigen vernetzten Dienstleister erbracht. Jeder Fahrgast kann die in Anspruch genommenen Leistungen über das Verkehrsunternehmen seiner Region bezahlen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.